MRR – 5 Impulse zur Vereinfachung und Wachstum

Der MRR oder ausgesprochen “monthly recurring revenue” ist der Mittelpunkt vieler Gespräche im IT Channel. Ob es um den Unternehmenswert geht, den aktuellen Stand der Managed Services oder Steuerungssysteme in der Technik und im Vertrieb.

Und wenn Du jetzt genau herausfinden möchte, wie dieser viel besprochene MRR denn ermittelt wird, dann sind wir schnell bei vielen Fragen.

Leider beantworten weder Google, Wikipedia noch unser Steuerberater diese Frage. Und auch bei einer Publikumsbefragung bei einem Vortrag von mir zu diesem Thema vor wenigen Tagen zeigte sich, dass die anwesenden Systemhaus-Vertreter durchaus unterschiedlicher Meinung waren.

Einfache und unkomplizierte Zusammenarbeit

In einer Studie bei Systemhauskunden wurde in 2022 gefragt, was das wichtigste Kriterium für die Wahl des Dienstleisters sei. Hier zuerst, was es nicht ist:
Beratungskompetenz
Termintreue
Preis/Leistungs-Verhältnis
Innovative Ideen und Konzepte
Kundenverständnis

All diese Kriterien hatten keine Chance gegen den wichtigsten Entscheidungsfaktor „Einfache und unkomplizierte Zusammenarbeit“.

Unsere Philosophie ist, dass es fair sein muss

“Es gibt Kunden, die haben einen durchschnittlichen Preis von 3 € pro Gerät pro Monat, bis zu 123 €. Da ist es natürlich schwer, ein faires Modell für alle zu finden” sagt Philipp Rieseberg im aktuellen Podcast-Gespräch zum Thema der Managed Service Flatrates.

Selbstorganisation per Holokratie als Wachstumsfaktor im Systemhaus

“Menschen, die einmal diese Luft geschnuppert haben, wollen nirgendwo anders mehr arbeiten” sagt Christian Meyer im aktuellen Podcast-Gespräch.
Unsere Themen sind heute:
Was zeichnet Holokratie aus?
Wie sieht die Umsetzung dieses Modells bei straight solutions aus?
Wie werden Entscheidungen herbeigeführt und wie sind die Unternehmensziele entwickelt worden?
Und auch, welche Herausforderungen bringt diese Form der Selbstorganisation mit sich?
Vielen Dank an Christian Meyer, den Geschäftsführer der straight solutions GmbH, für das sehr spannende Gespräch zu seinem Herzensthema Selbstorganisation und den gemachten Erfahrungen in seinem Unternehmen.

Zeit, die man sowieso erbringt, günstiger zu machen, war nicht unser Geschäftsmodell

“Zeit, die man sowieso erbringt, günstiger zu machen, war nicht unser Geschäftsmodell”

sagt Stefan Backauf im aktuellen Podcast-Gespräch.

Unsere Themen sind heute: 

Was hat den Ausschlag für eine hohe Motivation hin zu Managed Services gegeben?

Wie wurden die Techniker mitgenommen?

Was sind aus heutiger Sicht die Erfolgsfaktoren gewesen?

Und wie wurde die Entscheidung beim Thema Flatrate getroffen?

Vielen Dank an Stefan Backauf, den Geschäftsführer der Backauf Computer GmbH, für das spannende Gespräch und den Austausch über seine Reise im Bereich Managed Services.

“Und plötzlich bin ich auf der Spaß-Seite des Kunden” – von einem der auszog, die Cloud Journey zu leben

Heute spreche ich mit Karsten Kümmerlein, dem Lead GoToMarket der Skaylink, über konkrete Beispiele, warum und wie sich seine Kunden in die Cloud begeben haben. Freut Euch auf neue Sichten und echte Erfahrungswerte. Vielen Dank, Karsten, für Deine offenen Antworten.

Unsere Themen sind:
• Wo startet die Cloud Journey und was sind Inspiration Workshops?
• Wieweit geht Skaylink auf die Business-Aspekte seiner Kunden ein, wenn es um neue Use Cases geht?
• Wie können neue Cloud Use Cases erlebbar gemacht werden?
• Und wie ist es mit der Kosten und Governance Seite bei der Migration in die Cloud?

Public Cloud bedeutet, das Business voranzubringen

Was unterscheidet die drei Hyperscaler?
Wie argumentiert die Public Cloud Group bei Kunden?
Wie ist das Geschäftsmodell aus Projekten und Managed Services?
Welche Empfehlung hat Tom für Systemhäuser, die mit der Cloud starten wollen?
Vielen Dank an Tom Simon, den Managing Director der ‘Innovations ON GmbH’ für das spannende Gespräch und den Austausch über seine Reise in und mit der Public Cloud.

4 Wochen, 5 Veranstaltungen und viele Eindrücke vom Markt

Der September ist vorbei und für mich war es ein toller Monat mit vielen Veranstaltungsbesuchen.

Alle Veranstaltungen, an denen ich teilnehmen durfte, waren klasse organisiert und es gab viele hervorragende Gespräche. Heute berichte ich Euch von einigen Inhalten dieser Eventreise, die für Euch spannend sein könnten.

Der Kundennutzen – eine Annäherung durch Beispiele

Folge anhören. (00:53:38) 0.75x 1x 1.25x 1.5x 2x 0:0000:53:38 Der Kundennutzen – eine Annäherung durch Beispiele Apple Podcast abonnierenGoogle PodcastsPlayer EmbedFolge weiterempfehlen Wie gefällt Dir die Folge?Listen in a New WindowDownloadSoundCloudStitcherSubscribe on AndroidSubscribe via RSSSpotify Heute geht es um die folgenden Fragen: Was ist eine tragfähige Definition von Kundennutzen? Und was ist dann der Nutzen […]